baum3%2520mit%2520gesicht%2520in%2520mit
 

ENSEMBLE CALADRIUS

“große Spielfreude gepaart mit unglaublicher Musikalität und einer Fülle an Klangfarben”

 Jury des internationalen Händel Wettbewerbs Göttingen 2019 

 

Das Geheimnis des ganz individuellen Klangs des Ensemble Caladrius liegt in seiner unkonventionellen Instrumentierung und in den eigenen maßgeschneiderten Arrangements der interpretierten Musik. Bekannte Werke erklingen neben seltenen, nahezu unbekannten Juwelen der Vergangenheit in großer Lebendigkeit und neuen Klangfarben. Dabei liegt es dem Quartett sehr am Herzen in seinen Konzerten eine Verbindung zum Publikum aufzubauen. In ihren Moderationen lässt es an seinen Arbeitsprozessen teilhaben und zeigt neue Blickwinkel auf die Musik und historische Kontexte.

https://www.ensemblecaladrius.de

DOPPELFLÖTENPROJEKT

Die Doppelflöte ist ein heutzutage weitgehend unbekanntes Instrument, das v.a. im Mittelalter aber auch in antiken Kulturen verbreitet war. Mich fasziniert daran, dass es unendlich viele Klangfarben und Möglichkeiten zu entdecken gibt. Außerdem kann man zwei- bis dreistimmig (Doppelflöte + Stimme) darauf musizieren.

 

Derzeit arbeite ich eng mit Komponisten zusammen um das zeitgenössische Repertoire der mittelalterlichen Doppelflöte zu erweitern. Komponisten wie Moritz Eggert oder Wilma Pistorius haben bereits Werke für dieses Instrument geschrieben und eine Kollaboration mit anderen Komponisten ist bereits geplant.